Diese Andacht wurde im Radiosender Radio 90.vier am 09.01.2022 gesendet.

„Kinder aufstehen, es geht los!“ –
als Kind habe ich das geliebt.

Wenn uns unsere Eltern so weckten, wusste ich:
Endlich fahren wir in den Urlaub.

Meine Brüder und ich konnten diese Reisen kaum erwarten.

Ab in die Berge oder ans Meer.
Andere Luft riechen.
Neue Menschen kennenlernen.
Rauskommen aus dem alten Trott.

An diese Erinnerungen aus meiner Kindheit
denke ich gerade viel zurück.

2022 heißt es nämlich für mich:

„Aufstehen, es geht los!“

Seit Beginn des Jahres arbeite ich als Digitalpfarrer im Kirchenkreis.
Im Internet und auf Social Media
erzähle ich vom Glauben und begleite Menschen.

Sie finden mich unter dem Namen @elektropastor auf Instagram.

Schauen Sie doch mal vorbei und kommen Sie auf meine Reise mit:
Glauben und Zweifeln.
Neues Kennenlernen.
Gemeinsam.

„Welche der Geist Gottes treibt, die sind Gottes Kinder.“
So heißt es diese Woche in der Bibel.

„Gotteskinder aufstehen, es geht los!“

Sie, liebe Gotteskinder, haben dieses Jahr sicher auch neue Wege vor sich.
In der Familie, in der Arbeit, im Privaten – kleine oder große Änderungen?

Die letzten beiden Jahre haben gezeigt,
dass wir uns auf viele Veränderungen einstellen müssen.
Da ist viel bei gewesen, auf das ich gerne verzichtet hätte.

2022 könnte das Jahr sein, in dem wir endlich wieder „alles normal“ kriegen.
Was genau genommen auch etwas Neues wäre.

Oder es wird wieder alles anders.

Eins passiert bestimmt:
Der Geist Gottes treibt Sie, treibt mich herum.
Zu neuen Erfahrungen.
Zu neuen Herausforderungen.
Zu neuer Gemeinschaft.

Wo auch immer es für uns hingeht:

Gott passt auf uns auf.
Er zeigt uns den Weg.

Mit ihm können wir beruhigt aufbrechen.
Denn wir sind Gottes Kinder.

Amen.